Bester Whisky Bis 150 Euro

Eine erlesene auszusuchen rarer und exquisiter einzel Malts wartet im Preisbereich bis um 200 Euro oben anspruchsvolle Kenner und Genießer. Ns lange Reifezeit an den Casks – etwas Kostbarkeiten lagern 21 Jahre hagen sogar 25 Jahre innerhalb Eichenholz – sorgt im Tasting für vielschichtige komplex Aromen ebenso ein besonderes Geschmackserlebnis.

Du schaust: Bester whisky bis 150 euro


Viel liegt dabei bei den Händen von Master Blenders das jeweiligen Destillerie: das wählt die das beste Fässer für ns hochkarätigen Malt Whiskys aus, welche dann miteinander vermählt werden. Ns Ergebnis ist ns harmonisches und groß durchkomponiertes Geschmackserlebnis, welches über Kennern oben der ganzen Welt geschätzt wird.

Viele Whiskys bis um 200 euro sind aufgrund ihres Alters oder ihrer Komposition das ende besonderen Fässern limitiert. Doch auch einige seltene Sondereditionen weil das Whisky-Sammler gefunden sich bei diesem Preisbereich. Zusammen edles Geschenk zum Kenner sind exzellente single Malts zwischen 100 und 200 euro perfekt geeignet. Bei unseren Tastings jawohl wir schon viele besondere Whiskys verkostet. Besonders empfehlenswerte Malts stellen wir hier vor.


*

*

*

*

*

Aus von Tal der Wildgänse erreicht uns mit von Glengoyne 21 jahre ein ausgeprägtes reifer und vielschichtiger Whisky. Sherry trifft oben röstiges Eichenholz, Kakao auf Trockenfrüchte – ns wunderbar dunkles, komplexes und rundes Erlebnis. Viele spannende Nuancen lassen sich entdecken. Der meisterhaft komponierte einzel Malt kosten rund 160 Euro.
Der Caol Ila 25 jahre beweist, dass auch nach ns Vierteljahrhundert still kräftig rauch und Torf an Mund und nase einstürmen können. Zu gibt das trockene Früchte und geldstrafe eingebundes Holz. Ns Caol Ila 25 jahre ist einer wunderbar runder und reifer Islay-Malt und einer das günstigsten Whiskys seine Altersklasse. Um herum 175 Euro hier gut angelegt.
Der Aberfeldy 21 jahre ist einen reifer und üppiger Highland-Whisky, ns im Tasting mit seinen fruchtigen Aromen begeistert. Ein wunderbar ausgewogener einzel Malt, das sich in seiner schönen boxen perfekt auch wie Geschenk eignet. Ca 150 Euro hier groß angelegt. Klare Kaufempfehlung!
Der Glenmorangie Signet ist ein fein komponierter einzel Malt, ns ein weiches Mundgefühl mit eleganten Eichenholznoten kombiniert. Ns milde Highland-Whisky ist sehr ausgewogen und reif. Zum rund 150 euro ist das Signet einer Empfehlung weil das Liebhaber und ns schönes Geschenk zum Genießer.
Der Glenfiddich 21 Jahre entführt uns in eine wunderbare Welt gesättigt milder und leicht exotischer Dessertaromen. Ns Ergebnis überzeugt wie fein komponierter Speyside-Whisky, ns mit seine eleganten Charakter sogar besondere Anlässe bereichert. Rund 150 Euro sind hier fein angelegt – no immer ist er zu diesem kurs erhältlich.
Der Bunnahabhain 18 Jahre Übernachten intensive sherrygeprägte Aromen in das Nosing-Glas. Fruchtige und würzige Aromen vereinen sich kommen sie einer exorbitant runden Mischung. Ns vielschichtige Duft hat uns enthalten sogar still etwas besser gefallen, zusammen der Geschmack. Ns Preis über rund 140 euro für die Abfüllung zu sein trotz ns gebotenen Qualität bedauerlicherweise gehoben.
Der Johnnie pedestrian Blue label ist einer sehr ausgewogener und gut balancierter Blend, der seine Aromen gekonnt ausspielt. Ein tolles plays für besondere Anlässe, wobei ns meist hohe Preis über rund 150 Euro der einzige Wermutstropfen bleibt.
Bei ns Highland park Fire edition stimmt nicht zeigen die Optik: Geschmacklich feuert ns Whisky-Vulkan neben mehrere Rauch auch vielschichtige fruchtig-süß-würzige Portwein-Noten in das Glas. Der Orkney-Malt ist besteht aus ausgewogen und geldstrafe komponiert. Fortgeschrittene können immer anderer neue Aromen in ihm entdecken. Sammler müssen, zu haben tief an die Tasche greifen: ca 240 euro kostet die Fire auflage aktuell.
Der royal Salute 21 jahr ist ns großartiger, fein durchkomponierter Blend an einer ausgeprägtes wertigen Aufmachung. Ns Whisky überzeugt in dem Tasting mit mild Charakter und reifen Aromen, die in Gebäck mit Früchten erinnern. Ns Preis von rund 110 euro – abhängig von das jeweiligen auflage – das recht für das Gesamtpaket.
Eindrucksvoll zeigt an uns das Balvenie fünfzehn Jahre einzel Barrel, das Speyside-Whiskys nicht deshalb massenkonform es ist in müssen, zusammen die der Konkurrenz von Glenfiddich gleich nebenan: einer reifer einzel Malt mit schönen Waldfrucht-Noten, ns im Geschmack healthy vom verwendeten Holzfass sputtern ist. Die besondere art der Abfüllung laub sich Balvenie groß bezahlen.
Die größten Stärke ns Yamazaki 12 Jahre zu sein seine Ausgewogenheit: das japanische single Malt protzt no herausstechenden Aromen, sondern überzeugt mit seine gelungenen Komposition. Harmonisch und fein strukturiert vereint das typisch japanisch Wesenszüge in sich. Mit mittlerweile von 100 euro ist das Yamazaki 12 Jahre no günstig – geschmacklich bietet er dennoch einen überzeugenden Einstieg an die welt japanischer Whiskys. Klare Tasting-Empfehlung!
Der Chivas Regal 25 jahre ist ns Whisky mit zwei Gesichtern: im Nosing besticht er mit exotischen Fruchtaromen, in dem Mund gibt das sich leicht trocken, reif und elegant. Dennoch passt alle zusammen. Insgesamt ein überaus harmonisch komponierter Blend ns Oberklasse. An rund 200 euro pro Flasche bezahlt man das Legende dies großen marken ein klein mit.

Mehr sehen: Kafkas Brief An Den Vater Analyse Mit Sigmund Freuds, Brief An Den Vater Von Franz Kafka


Acht buchstabe und an Torfliebhabern gehen ns Mundwinkel hoch: das ist Octomore! der 7.4er heizt serienmäßig mit 167 ppm von die Mundpiste wird genannt Zunge. In dem Boxenstopp laub er ns paar Aromen liegen, doch klar ist auch: hier geht das nicht ca Komplexität, jedoch um ns Torferlebnis. Leider limitiert und gesetz teuer.
Klar, harmonisch, ehrlich: ns Hakushu wirkt als eine bodenständige Variante des Hibiki 12. Das ist vielleicht nicht ganz so aufregend und vielschichtig als der Blend ende dem hause Yamazaki. Dennoch kann sein er mit feiner Säure, würzig-kräuterigem Charakter und feinem rauch spannende Akzente der satz - und lügen damit vor vielen schottischen 08/15-Single-Malts. Gegenwärtig ist ns Hakushu 12 jahre schlecht verfügbar, das Preisspanne zu sein groß. Wer einer Flasche nehmen kann, leuchter zuschlagen.
Was hat ns Kelpie mit zum Ardbeg zu tun? nicht viel. Hinter das netten schottischen Sage verbirgt sich ein süß-rauchiger Islay-Whisky und eine gelungene Variante der typischen Ardbeg-Aromen. Vor allem ns schokoladigen Noten von uns gut gefallen. Insgesamt nicht spektakulär, aber ein gelungener Whisky. Für ein No-Age-Statement finden wir ns Preis über rund 100 euro recht hoch angesetzt. Es ist kommen sie vermuten, dass Ardbeg dennoch damit durchkommt. Das Kelpie ist an ca. 60.000 Flaschen weltweit limitiert.
Der Ardbeg Blaaack kombiniert süße, mineralisch-torfige und holzige Noten kommen sie einem runden Islay-Whisky. Aufregend Erdbeer-Aromen bereichern das Tasting. Definitiv kein gewöhnlicher Ardbeg. Mit um herum 100 euro ist das Preis für die Abfüllung habe nicht Altersangabe leider recht hoch.
Der Laphroaig 18 ist nicht anzeigen acht jahre älter zusammen die 10-jährige Standardabfüllung, er ist auch weicher, geschliffener und runder. Der wilde ungestüme dämpfe ist verflogen, das Torf abgebaut und ns medizinischen Noten verheilt. Zurück bleiben übrig ein Whisky, der im Geschmack no ganz zur alten Stärke zurückfindet. Ns 10er Überreste für uns erst Wahl.
Der Ardbeg Drum zu sein etwas als Experiment, wie fertiger Whisky: zusammen ein bunter Karnevalszug wirbelt der Single Malt viele Aromen weil den Mund. Rauchige, torfige, würzige und süße Noten buhlen um herum Aufmerksamkeit. Nicht alle Aromen fit wirklich fein zueinander. Das Ardbeg north ist in dem Tasting sind nicht Wohlfühl-Whisky, das fordert konstante konzentration ein. Liebhaber der Marke importieren die rund 100 Euro sicher bezahlen, wir erscheint ns Preis noch etwas erhöht für ein Whisky, das erkennbar einig jünger ist.
Der neu Perpetuum dreht ns Geschmacksschraube bei Ardbeg in die trocken-herbe Richtung: Erdig, mineralisch, ledrig, aber sogar etwas bitter. Mit teil Geduld gelingt es, das verschiedenen feinen und teilweise durchmischten Aromen voneinander zu trennen. Alles in allem sind nicht "easy-drinking" Whisky, jedoch eher einer neue kombination von altbekannten Aromen. Zu passt ns lateinische "perpetuum" - das can nämlich sogar "beständig" heißen.

Die Seltenheit und Exklusivität einer Whiskys entscheidet by den kosten mit

Der Preis eines erlesenen einzel Malts oder Blends wird nicht zeigen durch eine besonders lange Reifung bestimmt. Sogar die Seltenheit und Exklusivität ns Abfüllung sowie die Verwendung von außerordentlich erlesenen Whiskyfässern hat einen Einfluss an den Preis des Malts. Insbesondere in Kollektionen erscheinende Whiskys sind daher für Sammler besonders interessant. Zum Genießer ist auf der anderen seite das besondere Geschmackserlebnis in Tasting von exzellenten single Malts von größerer Bedeutung. Bis um 200 euro lassen wir sowohl zum Sammler, als auch Genießer teil aufregende Whisky-Perlen entdecken, das eine besondere Qualität aufweisen und mit ihr Tasting notes noch lang im erinnerung bleiben.


Lukas

Whisky ist meine Leidenschaft. Für ns MALT WHISKY Magazin zu sein ich immer an der finden suchen nach neuen großartigen Abfüllungen, ns unseren Lesern ein besondere Genusserlebnis bieten.


Schreibe einer Kommentar antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderlich Felder zu sein mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Ein Gravatar-Bild neben sprechen Kommentaren anzeigen.

Mehr sehen: Bosch Gas 18V-1 Test - Test Bosch Professional Akku

sprechen Namen, mein E-Mail-Adresse und meine Website bei diesem internet browser speichern, bis ich wieder kommentiere.


Mit über 200.000 Lesern pro Monat* ist MALT WHISKY ns größte Online-Magazin zum Whisky in dem deutschsprachigen Raum. Erfahre mehr über ns Redaktion, unsere Prinzipien & unsere Leidenschaft zum guten Whisky: