Bilder Auf Sd Karte Speichern Samsung

*
Die meisten Android-Handys (wie zum beispiel das samsung Galaxy S3, Galaxy S4, S5 oder das HTC One) jawohl neben dem internen Speicher noch ns Möglichkeit, einer Speicherkarte im micro-SD layout einzusetzen, auf der zusätzlicher Speicherplatz bereitsteht. Zum das handy aber film oder daten auf ns Speicherkarte und nicht als im geräte speichert, muss man dies an den Einstellungen umstellen. Setzt einer aber eine neue karte ein, fragt ns System in der drittbester schon, ob ns Karte für fotos genutzt importieren soll – wie auf dem video hier links.

Du schaust: Bilder auf sd karte speichern samsung

Foto-Ordner an die SD-Karte verschieben

Hat man mit seinem android Handy bereit mehrere fotos aufgenommen, sollte man zunächst den Foto-Ordner “DCIM” von dem Gerät oben die speicherstick verschieben, bevor man später den Speicherort an den Einstellungen ändert. Ist ns Handy neu, oder wurden noch keine Fotos verzeichnet (oder alle bilder gelöscht) kann man direkt den neuen Speicherort angeben. Wenn man keinen Dateimanager eingerichtet hat, um herum den Foto-Ordner zu verschieben, sollte einer die bisherigen Fotos in dem Computer sichern und dann auf dem Handy löschen – dann tun können man Ähnlich direkt ns Speicherort ändern.

Zum Verschieben von Foto-Ordners muss man ein Dateimanager anfang – zum beispiel den das Dateimanager heu den auf Samsung Galaxy Handys bereits installierten Datei-Manager. Hier lassen sich einzelne Dateien und Ordner auf dem geräte auswählen, bearbeiten, kopieren und auch verschieben. Suchen sie nach kommen sie Ordner “DCIM” – das ist das Ordner, in dem alle bild abgespeichert werden. Diesen Ordner muss man antippen und solange gedrückt lassen, bis er markiert ist. Unten rechts gelegen sich ds menü “Mehr”, weil drei senkrechte Punkte gekennzeichnet. Hier lässt sich zur zeit der punkt “Verschieben nach” auswählen. Das Dateimanager fragt heute nach zum Speicherort – wohin so der Bilder-Ordner verschoben werden soll. Hier muss jetzt die SD-Karte auswahl werden, die meistens “/storage/sdcard0” heu “/storage/sdcard” heißt. Derzeit muss android nur noch mitgeteilt werden, dass zukünftige fotos ebenfalls direkte dort statt an dem gerät gespeichert importieren sollen.

Handy-Fotos oben Speicherkarte gerettet statt in dem Gerät

Zum veränderung des Speicherortes startet man in einfachsten ns Kamera-App und klickt dann auf die Einstellungen. Android bietet hier bei einigen Geräten das Option “Bevorzugter Speicherort”, “Speicher” oder “Datenspeicher” – das sieht dennoch je nach Android-Version und Handy-Modell etwas sonstiges aus. Gewöhnlich ist hier “Interner Speicher” vorausgewählt: Die film werden so direkt in dem Handy-Speicher abgelegt.

Mehr sehen: Conditorei Coppenrath Und Wiese Torten Benjamin Blümchen Erdbeer

*

Einstellungen das Kamera-App bei einem Sony XPeria

Klickt man diesen Menü-Punkt an, tun können man statt “Interner Speicher” ns Speicherort ändern, durch das tun man “Speicherkarte” oder “SD Karte” auswählt. Abdominal sofort importieren die neuen bild direkt in der speicherstick und nicht mehr im handy gesichert.

Mehr sehen: Liste Der Darsteller Game Of Thrones Staffel 2 Episodenguide

Andere geräte (zum beispiel Samsung Galaxy telefone und Tablets) erkennung direkt beim Starten das Kamera-App, wenn eine neue SD-Karte / microSD Karte beigefügt wurde. Hier anfragen die app dann, wo das Fotos gespeichert bekomme sollen:

*

Hinweis ns Kamera-App in einem samsung Galaxy Tab

Achtung: dies ist zwar praktisch, weil der oft zu kleine Handy-Speicher für unterschiedlich Daten als Apps, Musik heu Filme frei bleibt. Außerdem lassen sich die Fotos schnell auf einen computer übertragen, wenn man ns Speicherkarte (meist mit ein nötigen Adapter) bei einen Speicherkartenleser am PC einsteckt. Wenn das Handy noch einmal versterben geht, kann sein das sonstiges auch genauso einfach und haben dann Zugriff in den Inhalt ns Speicherkarte, der anders zusammen die scham auf von Handy mich oft nicht verschlüsselt ist.