COD BLACK OPS 4 TEST

Da zu sein die aufregung groß: Activison angekündigt für dies Jahr einen CoD ziemlich ohne Kampagne an - dafür sollten wir mit derselbe drei Online-Mehrspielermodi wonne gestellt werden. Bei unserem Test geklärt wir, ob der neue Battle-Royale-Modus namens Blackout ns Fehlen ein weiterer kompensiert und apropos euch, als gut schwarz Ops 4 schlussendlich es kümmert mich nicht ist.

Du schaust: Cod black ops 4 test


Die einen sehen es als den natur Lauf ns Dinge an, die etc haben sich wiederum in Ankündigung über Call von Duty: schwarze farbe Ops 4 tierisch geärgert. Treyarch - der für ns diesjährigen CoD-Ableger verantwortliche Entwickler - werde haben entschieden, dass der nunmehr 15. Teil ns renommierten Ego-Shooter-Reihe zum ersten mal ohne einer bombastische Singleplayer-Kampagne auskommen soll. Das Entwicklung das sekundengenau getakteten Story war in den letzte Jahren ein Kraftakt sondergleichen, jedoch es war viele ns (ehemaligen) Fans der Reihe oftmals nicht zufrieden mit das Einzelspielererfahrung. Die Charaktere waren das einen zu klischeehaft, die etc störten sich hingegen in der patriotisch angehauchten verplätscherte und deshalb manchen schmeckten ns stark durchgescripteten, schlauchartigen level nicht.


07:26Call des Duty: schwarz Ops 4: das Online-Shooter in dem Testvideo
*

Call des Duty: schwarze farbe Ops 4
ab 44,90 €

Inhaltsverzeichnis

Seite 1Call des Duty - black Ops 4 innerhalb Test: Einleitung und Blackout-ModusSeite 2Call von Duty - schwarze farbe Ops 4 innerhalb Test: Klassicher Mehrspielermodus, Zombie-Kämpfe, Fazit, meinung und Wertung

Laut Statistiken haben die Spieler auch tatsächlich ns allermeisten stunden mit das Mehrspielermodi gesendet und daher können uns - wenn sogar mit ein klein Wehmut - Treyarchs entschied gegen das Singleplayer-Kampagne geldstrafe nachvollziehen. Mit den freigewordenen ressourcen hat das Studio nicht anzeigen den bisher umfangreichsten klassisch Mehrspielermodus der Reihe bauen und die Zombie-Kämpfe energie aufgestockt, sondern liefert obendrein die bis zu dato technisch saubersten Battle-Royale-Gefechte. Ob das neue Trio ns etwas angestaubten leitung genügend frischen Wind bei die Segel bläst und das Wegfall das Einzelspielerkampagne weil den Last-Man-Standing-Modus passend kompensiert wird, ns wollen uns nun an unserem Test von Call von Duty: schwarze farbe Ops 4 klären.


*

Call of Duty - schwarze farbe Ops 4 innerhalb Test: PUBG lässt grüßen

PUBG und Fortnite haben dafür gesorgt, das Battle-Royale-Gefechte aus dem Online-Shooter-Genre gerade genug noch wegzudenken sind - sogar der große CoD-Konkurrent Battlefield 5 soll von einen dazugehörigen Modus verfügen. Inzwischen PUBG weiter mit zustimmen technischen Schwierigkeiten, ns holprigen es begann und einer eher durchschnittlichen Grafik kommen sie kämpfen hat, ist Fortnites Comic-Optik und ns doch recht junge Spielerschaft ns ähnlicher kausa dafür, dass viele (ältere) Genrefans bis jetzt nicht in den genuss der äußerst spannenden Last-Man-Standing-Gefechte kommen sie sind. Genau ns möchte Treyarch mit zum neu vorstellen Blackout-Modus ändern. Optisch unterscheidet sich ns Modus nicht von den klassisch Mehrspielergefechten und auch das bis um heute fast ungeschlagene Gunplay und ns rasante Movement-System sind identisch.


Ergo: uns erwartet an Call von Duty schwarz Ops 4 (jetzt kaufen 44,90 € ) zwar nicht ns Edel-Grafik einer Battlefield, aber dafür ein Äußerst erprobtes und gut austariertes Spielsystem. Wie offensichtliche motivation für das Gameplay dient auf der anderen seite PUBG: wir springen von einem Helikopter bei einem Wingsuit an eine riesige Map, sammeln klima möglichst viel Loot bei Form von Waffen, Visieren, Healthpacks sowie Panzerungen einen und anstrengung uns nachher gegen das 99 ist anders Spieler zu behaupten. Zu die letzte Überlebenden in der karte aufeinander treffen, gibt es noch eine Energiekuppel, das sich mit das Zeit immer mehr verkleinert. Wenn wir uns aus der Kuppel befinden, erleiden wir nämlich beschädigt und sind so - je nach nummer der mitgeführten Healthpacks - in wenigen Sekunden hagen Minuten tot.

*
Die Blackout-Karte bietet mehrfach Abwechslung und obendrein ein Wiedersehen mit altbekannten Multiplayer-Maps ns Reihe. Hier im video sehen Nuke Town.Quelle: computer Games ns Blackout-Modus kann sein man - wie auch PUBG - eins in zwei alleine, kommen sie zweit oder kommen sie viert bestreiten. Deshalb oder deshalb sind die Gefechte höchst nervenaufreibend - noch im positiven Sinne. Mit ns Zeit lernt einer zwar die Map angehörige gut kennen und weiß, in welchen Gebieten das recht wahrscheinlich gute Drops gibt, noch man kann sein natürlich nie korrekt voraussehen, was die anderen Spieler vorhaben und auf welche Taktik sie setzen. Es kann sein durchaus vorkommen, dass man bei vier von fünf Partien gleich an den zuerst Minuten schuss wird, da man in einem Areal angefangen hat, bei der zig ist anders Spieler unterwegs und bereits alle waffe eingesammelt haben. Heu man lauf nichtsahnend durch einen wald und hört nicht einmal ns tödlichen Sniper-Schuss, das einem aus der Partie schleudert. Auch kommt das vor, dass man bei der eigenen ability scheitert und deswegen etwa kommen sie schlecht in eine Gruppe über Gegnern zielt oder im Panik-Modus aus Versehen oben die Springen-Taste drückt. Mit etwas anhaltender lernt einer aber über jeder individuell Partie und deswegen erhöhen sich sogar die Überlebenschancen. Wenn man dennoch schlussendlich in einer Runde zusammen letzter übrig bleibt, halt oftmals sogar von glück ab. Wer zum beispiel gleich zu Anfang in dem bereich landet, wo das Energiekuppel in Ende ihren kleinsten Radius hat, can sich bei aller Ruhe verschanzen und mit einem Sniper-Gewehr ns anrückenden Feinde das ende einer sicheren Stellung aufs Korn nehmen. Das Glücksfaktor jawohl uns noch nicht daraus abgehalten, es bis zu spät bei die nacht immer anderer aufs Neue zu versuchen - hier könnte man in der nähe des schon ein suchterzeugenden Spielmodus sprechen.

Mehr sehen: Cd Brennen Windows 10 Kostenlos, Ashampoo Burning Studio Free

Call des Duty - schwarz Ops 4 im Test: das feinen Unterschiede


Der Blackout-Modus wirkt so auf das ersten sehen fast wie eine dreiste Kopie von PUBG - zeigen eben in technisch sauberer Form. Doch gibt es sogar viele kleine Unterschiede, die dafür sorgen, dass die Gefechte bei mancher Hinsicht schneller ablaufen und andererseits mehr taktische Optionen bieten zusammen die mutter aller Battle-Royale-Spiele. So importieren einige PUBG-Fans sich gesetz wahrscheinlich von die relativ einfache Ballistik und die bei der Ende eher geringen spielerischen unterschied zwischen das einzelnen Sturm-, Maschinen- und Sniper-Gewehren beschweren. Zusätzlich ist ns Blackout-Karte innerhalb Vergleich kommen sie Erangel von PUBG etwas kompakter und durch dies kommt es recht schnell kommen sie Begegnungen mit etc Spielern. Wir hat das aber überhaupt nicht gestört, dort so das unnötig lang Laufwege entfallen und zudem ns Gunplay und ns Movement-System sehr gut für Kämpfe das ende naher Distanz angebracht sind. Zudem kann sein man sich nicht wirklich by die Dimensionen der Karte beschweren: sie ist deshalb groß, das man gerne mit Fahrzeugen wie Buggies, LKWs und Helikoptern in der Map unterwegs ist. Insgesamt waren uns einfach betäubt über ns Architektur der Karte. Dafür sind ns einzelnen Areale leicht voneinander zu unterscheiden, sehen trotz ns etwas betagten Grafik-Engine super das ende und aufgebot einen perfekten Raum zum heiße Gefechte. Davon abgesehen gibt es noch viele geheime Bereiche an der Karte, das es kommen sie entdecken gilt. In einer kleinen, bei einem wald versteckten Militärbasis kann sein man wir zum beispiel hervorragend ausrüsten und auf einer baustelle gibt es noch einer unterirdischen Bereich, ns man über einen Schalter aufschließt und sich oftmals von einen fettes Scharfschützengewehr zusammen Loot sei glücklich darf.

*
Auf das Blackout-Karte zu sein viele Geheimnisse versteckt. An einer baustelle kann man zum beispiel einen unterirdischen bereich öffnen.Quelle: PC gamings Taktischer als PUBG ist ns Blackout-Modus von Call von Duty: black Ops 4 auf der anderen seite wegen das Perks und Gadgets. Wie Loot sammlung wir nicht zeigen Ausrüstungsgegenstände, sondern sogar Verbesserungen, das uns etwa warnen, wenn oben uns speziell wird oder mit deren unterstützung wir uns in der nähe des lautlos bewegen. Die Perks pflegen jedoch nicht ewig, man muss sie gezielt an der passend Situation einsetzen. Manche der Verbesserungen dienen auch dem Teamplay und ermöglichen uns zum beispiel Squad-Mitglieder schneller wiederbeleben hagen wir kann unsere Kameraden sogar durch Wände sehen. Unserer erfahrung nach können die Verbesserungen tatsächlich spielentscheidender sein zusammen die sonstige gefasst - einmal man den Feind lange bevor ihm hört, hilfe ihm seine Stufe-3-Rüstung und seine schnelles sturmgewehr mit 4X-Zoom auch nicht mehr weiter.

Call von Duty - schwarze farbe Ops 4 innerhalb Test: Nicht zeigen für die jungen Wilden

In unseren auge ist das Blackout-Modus in dem Vergleich kommen sie PUBG besser für fachmann geeignet, die vielleicht nicht die das beste Scharfschützen der Welt zu sein und no (mehr) von die Reflexe ein jungen Raubkatze verfügen. Das dürfte ein wichtiger Faktor sein, wenn es um die einig älteren fachmann geht. Doch auch Fans anderer Battle-Royale-Titel importieren mit kommen sie Blackout-Modus zufriedengestellt, zumal ns große wettbewerber technisch längst no so weit ist als Black Ops 4. Uns haben derweil unserer Spielzeit von mehr wie 30 Stunden anzeigen zwei Abstürze erlebt, einer Gummiband-Effekt (wie man ihn immer noch aus PUBG kennt) zögern es nicht einmal in den ersten Spielminuten ns Partie und kommen sie heftigen Rucklern kam es in keinem der Gebiete in der Karte. Wer also Lust in faire und reibungslose Battle-Royale-Gefechte hat, zu sein unserer ausblick nach mit kommen sie Blackout-Modus aktuell bei der besten beraten. Zusammen es schlussendlich um Themen wie Cheater heu zukünftiges Kartenfutter steht, kann sein wir hingegen derzeitige nicht beantworten. Inzwischen des Tests zu sein wir auf jeden fall nicht auf Spieler gestoßen, ns offensichtlich Aimbots oder ähnliches Übernachten - dennoch das kann sein sich bekanntlich noch ändern.

Mehr sehen: Bauer Sucht Frau Josef Und Narumol Trennung, Bauer Sucht Frau International Stefan


unterstützung PC games – das dauert nur eine Minute. Danke!

Die Corona-Pandemie zu sein noch nicht vorbei und auch, wenn das Lage sich komfortabel hat, wir und viel weitere Verlage weiter direkt über ihr betroffen. Noch ihr könnt uns darin unterstützen, unser Arbeit kommen sie machen, damit wir euch weiterhin jeden tag mit News, Artikeln, Guides, videos und Podcasts zu euren Lieblingsspielen begleiten können. Zusammen PC-Games-Supporter helft ihr uns, zum wir auch in Zukunft an eine Paywall verzichten und den über euch gewohnten Qualitätsstandard beibehalten können.

jetzt unterstützen

Wir danken euch jetzt schon in dem Voraus.


Seite 2 Call of Duty - schwarz Ops 4 im Test: Klassicher Mehrspielermodus, Zombie-Kämpfe, Fazit, meinung und Wertung