Denken Männer In Einer Beziehung An Andere Frauen

Im furche haben Männer deine Gedanken oft no im Griff: 71 Prozent der deutschen Männer dachte laut Umfrage in Sex an eine sonstiges Frau – und zwar bei die Ex.
Frauen dachte viel. Gelegentlich vielleicht kommen sie viel. Mitunter drehen sich ns Gedankenkarussell um die morgige To-Do-Liste sogar dann, wenn eigentlich der Kopf mal halt haben sollte: im Bett.

Du schaust: Denken männer in einer beziehung an andere frauen

Den Männern giftig es noch nicht anders. Selbst, wenn das Blut an andere Körperregionen fließt, denkt Mann über ein paar jene nach. Erst mal eine gute Nachricht. Aber nun wissen wir auch, worüber sie so sinnieren, wenn sie sinnlich sind.

71 Prozent ns deutschen männer denken bei der Sex an eine unterschiedlich Frau – ns zeigt einer Umfrage des Lifestylemagazins "Womans Health". Besteht aus geht das nicht ca irgendeine Frau: das Ex-Freundin ist ns Objekt ns Begierde. Zumindest gaben 90 prozent der befragten Männer an, einer ihrer ehemalige Partnerinnen attraktiver kommen sie finden wie die derzeitige.

Mehr sehen: Balance Board Gut Für Den Rücken, Fitness Friday :: Tone Your Gut


Trotzdem ergibt es aber keinen ereibstoff zur Panik. Auch wenn viele männer zugeben, gerne zu flirten (immerhin 61 Prozent ns Befragten), zu sein "nur“ 19 prozent tatsächlich fremdgegangen. Somit Überreste der Betrug in den mann meist einer gedanklicher.

Mehr sehen: Darf Ich Mein Kind Adolf Nennen, Schillers Sämmtliche Schriften

Weniger beruhigend die Umfrageergebnisse, einmal es um ns Thema "Liebe“ geht. 25 prozent der befragter Männer gestanden, dass sie ihre partnerin nicht als lieben. 19 prozent wollen eigentlich in liebsten sogar genug machen. Problem: sie sagen nicht, was sie wollen, sondern gehen lieber in Distanz. Hin und wieder wäre es eben jedoch besser kommen sie reden. Und nicht nur zu denken.


*

*

*

*

*

die futbolpublic.com wie ePaper: die vollständige problem steht nachname bereits bei der Vorabend zur entsorgung – deswegen sind sie immer hochaktuell informiert. Weiter Informationen: http://epaper.futbolpublic.com